Donnerstag: Blogs, Postkarten und VideoSlam! 2

Der Donnerstag startete mit dem zum zweiten Mal stattfindenden "Postcards" -Workshop von Ye-Ma und Stefanie Johansen. Die Schüler der Herderschule gestalteten Poskarten mit selbstgemachten Fotos und dem Grafik-Programm Inkscape.

In "Blog-In" von Stefanie Johansen lernten die Teilnehmer, sich einen eigenen Blog im Internet zu erstellen und ihn mit Inhalten zu füllen. Die Kunstlehramt-Studentin Nadine Wünsche, besuchte uns heute Nachmittag, um an dem Workshop teilzunehmen. Sie interessierte sich sehr für die Didaktik unserer Workshop-Leiter. Das Wissen, dass Sie aus unserem Workshop mitgenommen hat, möchte Sie in Ihrem eigenen Kunstunterricht anwenden: Sie möchte einen Blog einrichten damit Ihre Schüler sich über den aktuellen Unterrichtsstoff austauschen können.

An dem zweiten VideoSlam!-Tag brachte der Workshop Kunst, Musik und Tanz im Jugendclub Waggong zusammen.
Nachdem sie am vorhergehenden Tag die Ideen für ihre Filme und Videos in Script und Storyboard geplant hatten, setzen sie die Teilnehmer heute um.

Eine Gruppe der Jugendlichen gestaltete einen Animationsfilm. Dafür wurden die Charaktere der Geschichte mit Wasserfarben gemalt und dann abfotografiert.
Zwei weitere Gruppen entschieden sich, ein Musikvideo aufzunehmen. Eine dieser Gruppen gestaltete ein Choreographie für ein Rap-Stück und tanzten vor den Kameras. Die andere Musikvideo-Gruppe nahm ein Rap-Video auf - zu von ihnen selbst gemachter Musik.
Die vierte Gruppe entschied sich ein Video über das Thema: "Wie man einen Film macht" aufzunehmen. In dem Film reden sie über die Möglichkeiten die sie haben: "Sollen wir eine Komödie, eine Romanze oder einen Horrofilm produzieren?"

Morgen, am 29.1 wird der VideoSlam! Workshop weitergehen und die Gruppen werden ihre Filme vollenden. Dafür werden die Teilnehmer die Grundlagen des Filmschnitts erlernen und danach ihre eigenen Filme schneiden und montieren.





This entry was posted in Dokumentation. Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

medien.laden Sponsoren